Die Jahresnote im Fach Kunst wird in der Unter- und Mittelstufe aus kleinen Leistungsnachweisen gebildet (vorwiegend praktische Leistungen, Stegreifaufgaben, Unterrichtsbeiträge, Referate, Präsentationen). Die Leistungsnachweise werden gleich gewichtet und die Endnote wird aus der Durchschnittsnote der erbrachten Einzelnachweise errechnet.
In der Oberstufe (G9) kommen zu den kleinen Leistungsnachweisen in jedem Ausbildungsabschnitt eine Schulaufgabe, die doppelt gewichtet wird, im Leistungskurs zwei Schulaufgaben, hinzu. Im G8 werden die großen Leistungsnachweise einfach gewichtet.

Es ist zu beachten, dass das Fach Kunst in jeder Jahrgangsstufe ein Vorrückungsfach ist!