THEATER IST KLASSE! DIE NEUE THEATERKLASSE AM MGFG!

(Flyer)

Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es am Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium die erste Theaterklasse Oberfrankens.

Dass Theater am Gymnasium als Wahlunterricht, als Profilfach und als P- und W-Seminar praktiziert wird, ist bekannt. Dass Theater nun aber auch seit einiger Zeit im Klassenverband unterrichtet werden kann, ist neu. In einer Theaterklasse haben die Schülerinnen und Schüler einer Klasse zusätzlich zum Pflichtunterricht zwei Stunden Unterricht im Fach Theater pro Woche, der dann am Schuljahresende mit einer Bemerkung im Zeugnis quittiert wird. Da der Theaterunterricht im Klassenverband stattfindet, spielen alle Schülerinnen und Schüler mindestens ein Schuljahr lang zusammen Theater. Im Zentrum des Unterrichts steht der Spaß am Theaterspielen. Wie kaum ein anderes „Medium“ fordert und fördert das Theaterspiel Schlüsselqualifikationen wie Teamarbeit, Selbstbewusstsein, Urteilsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Durchhaltevermögen, Kreativität und Flexibilität. Durch die Kunstform Theater werden darüber hinaus ganzheitliche Bildungsprozesse angeregt und ästhetische Erfahrungen ermöglicht, die zum Wesen moderner Allgemeinbildung gehören. Die Schülerinnen und Schüler erhalten somit die einmalige Gelegenheit, ihre Persönlichkeit zu bilden und darüber hinaus die Klassengemeinschaft konstruktiv und produktiv zu bilden, zu festigen und zu stärken.

Die Anmeldung zur Theaterklasse erfolgt mit der Einschreibung, Vorkenntnisse sind nicht nötig, es fallen auch keine zusätzlichen Stunden, noch Stegreif-oder Schulaufgaben an. Der Unterricht ist prozess- und projektorientiert und am Ende steht eine Präsentation der Arbeitsergebnisse.

Heuer hat sich die Theaterklasse unter der Leitung von Bianka Zeitler mit Märchen beschäftigt. Am 16. Juli wird in der Cafeteria eine Aufführung zum Schneewittchen-Stoff unter dem Titel „Ein Apfel ist kein Apple!“ stattfinden, für die die Schülerinnen und Schüler wochenlang mit großer Spielfreude und sehr fleißig geprobt haben.

Probenfotos:

probenfoto-3probenfoto-4probenfoto7