Die Erdachse ist um 23,5° gegen die Senkrechte auf der Bahnebene um die Sonne geneigt.
Die Sonne beschreibt an der Himmelssphäre einen Großkreis, der 23,5° gegen den Himmelsäquator geneigt ist: die Ekliptik.

Am 21.03 (Frühlingspunkt) und am 23.09. (Herbstpunkt) "steht" die Sonne in der Äquatorebene (Deklination: 0°, Rektaszession: 0 h, bzw. 12 h).
Am 21.06. steht die Sonne senkrecht auf der geographischen Breite 23,5° (nördlicher Wendekreis). Am 22.12. steht sie über dem südlichen Wendekreis.

Beim Durchlauf der Epliptik überstreicht die Sonne die 12 Tierkreisbilder.

weiter zu Platonisches Jahr