An den Projekttagen fand für die 8. Klassen des naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasiums der Informatik-Parcours statt. Dieses Mal durchliefen 48 Schüler/innen an drei Tagen in jeweils sechs Schulstunden alle neun Stationen des Informatik-Parcours.

An jeder der neun Stationen befanden sich neben der Anleitung noch Aufgabenblätter, die in Zweiergruppen zu bearbeiten und auszufüllen waren.

Die Stationen umfassten folgende Themen:

  • das Innenleben eines Rechners,
  • die Grundlagen von Netzwerken,
  • die Sortieralgorithmen BubbleSort und QuickSort,
  • das Binärsystem,
  • den Aufbau einer Festplatte,
  • die Caesar-Verschlüsselung,
  • das Programmieren eines LEGO Mindstorms EV3 Roboters,
  • Knobelaufgaben und
  • das Programmieren eines Arduino-Mikrokontrollers.

 

Großer Dank gilt dem Institut Informatik der Universität Bayreuth für die Leihgabe von Teilen des Informatik-Parcours, den Schülern Simon Bauer, Jan Fleischmann, Nils Frankemölle, Christoph Hannß, Lena Helgerth, Alex Hermannsdörfer, Paula Isert, Niklas Kaiser, Nicklas Kolb, Veit Münch, Luca Schrader, Eva Stübinger, Roman Wolf (10A), Patrick Bär, Mate Fazakas, Jonas Hain, Fabio Hühnlein, Simon Roth und Simon Stahlschmidt (Q11), die die einzelnen Stationen mit betreut haben. Ohne sie wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen.

Dank des Fördererverbands ist die Fachschaft Informatik seit kurzem im Besitz eines LEGO Mindstorms EV3 Roboters, der auch für andere Projekte eingesetzt wird. Somit lief alles technisch einwandfrei ab.

Susanne Ehmann