An den Projekttagen fand für die 8. Klassen des naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasiums der Informatik-Parcours statt. Dieses Mal durchliefen 36 Schüler/innen an zwei Tagen in jeweils sechs Schulstunden alle neun Stationen des Informatik-Parcours.

An jeder der neun Stationen befanden sich neben der Anleitung noch Aufgabenblätter, die in Zweier- bzw. Dreiergruppen zu bearbeiten und auszufüllen waren.

Die Stationen umfassten folgende Themen:

  • das Innenleben eines Rechners,
  • die Grundlagen von Netzwerken,
  • die Sortieralgorithmen BubbleSort und QuickSort,
  • das Binärsystem,
  • den Aufbau einer Festplatte,
  • die Caesar-Verschlüsselung,
  • das Programmieren eines LEGO Mindstorms EV3 Roboters,
  • Knobelaufgaben und
  • das Programmieren eines Arduino-Mikrokontrollers.

 

Großer Dank gilt dem Institut Informatik der Universität Bayreuth für die Leihgabe von Teilen des Informatik-Parcours, dem Schüler Simon Roth (Q12) der maßgeblich an der Veränderung der Netzwerkstation beteiligt war und den Schülern Mate Fazakas, Jonas Hain, Simon Roth (Q12), Simon Bauer, Yannic Block, Jan Fleischmann, Nicklas Kolb, Alexander Münch (Q11), Luca Beetz, Moritz Boettcher, Marcel Schöckel (10B), Marcel Kammerer, Lasse Landskron, Moritz Limmer, Tim Petermann, Ben Schlesok, Dennis Schmidt, Marcel Stöcker Nicolas Swidzinski und Paul Weisheit (10A), die die einzelnen Stationen mit betreut haben. Ohne sie wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen.

Susanne Ehmann