Gemeinsam mit dem Schülerforschungszentrum Oberfranken (SFZ), mit dem wir schon länger zusammenarbeiten, haben wir am MGF am 12.4. in unserem MGF-Lab einen Ganztages-Workshop zum Thema 3D-Drucken angeboten. Dieser Enrichment Kurs wurde von 11 interessierten Schülerinnen und Schülern aus ganz Oberfranken dankend angenommen.

Im Laufe des Worshops erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst etwas über die äußerst erfolgreiche aber noch gar nicht so lange Geschichte des 3D-Drucks, ehe sie sich mit den Prinzipien dieser additiven Fertigungstechnologie auseinander setzten. Dabei entwarfen die Schülerinnen und Schüler mit einem CAD System eigene Designs, optimierten die Parameter für den 3D-Druck und ließen die Druckdaten schließlich vom Slicer aufbereiten. Die anschließend erzeugten 3D-Druck-Erzeugnisse wie z. Würfel, Schlüsselanhänger oder eine Spielkarten-Box konnten die Teilnehmer am Ende dann stolz mit nach Hause nehmen.

Als Nebeneffekt erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wieviel Detailarbeit im Design- und Fertigungsprozess steckt und wie manche vollmundigen Versprechungen der Anbieter von 3D-Druckern zu bewerten sind.

Wolfgang Lormes