...und noch mehr Spaß gehabt.

Das ist wohl die passendste Überschrift für die Ausbildung der neuen Schülermultiplikatoren vom 25.bis 27. April 2018 in Teuschnitz

Wir 7. Klässler haben im Jugendbildungshaus „ Am Knock“ viel Interessantes zum Thema Sucht, Drogen und Suchtprävention von Frau Posel, Frau Schmidt, Lea Dietz und Lea Potzel (beide 10. Klasse) erfahren. Die Themen wurden theoretisch bearbeitet, aber auch Rollenspiele wurden gespielt, Plakate angefertigt und Filme geschaut. Am ersten Tag haben wir uns mit dem Unterschied von Genuss und Sucht beschäftigt und versucht so die Anzeichen für süchtiges Verhalten herauszuarbeiten. Am darauffolgenden Tag wurden die angefertigten Plakate zu den wichtigsten Suchtmitteln vorgestellt. Außerdem ging es um die Entstehung von Süchten und unsere Aufgaben als Multiplikatoren.  Am Abend war Mitmachen angesagt. Beim bunten Abend gab es Spiele, Wettkämpfe und alkoholfreie, selbstgemachte Cocktails. Da wir ein Geburtstagskind in unserer Gruppe hatten, stieg anschließend noch eine kleine Überraschungsparty. Nach drei schönen und informationsreichen Tagen ging es am Freitag wieder zurück nach Kulmbach. 

Jetzt stehen wir in Kulmbach unseren Mitschülern am MGF als Ansprechpartner zur Verfügung. In Teuschnitz sind wir 12 gute Freunde geworden und hatten zusammen viel Spaß.

Maximilian Zeitler, 7b