500 Euro für das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium Kulmbach

Die Schule gewinnt einen Jugend forscht-Schulpreis

Sehr erfolgreich fand auch im 18. Jahr der Regionalwettbewerb Jugend forscht in Oberfranken statt. 208 Teilnehmer begeisterten die Jury und Besucher mit spannenden Projekten und interessanten Forschungsergebnissen.

Oft beschäftigen sich die Teilnehmer über Monate mit ihrer Arbeit und verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit mit der Recherche, mit Experimenten und den Auswertungen für ihr Projekt. Ohne den Zuspruch und die Motivation durch die Betreuungslehrer gelänge es jedoch nicht allen Teilnehmern ihre Forschungsarbeit auch durch schwierige Phasen zu bringen und fertig zu stellen. Essentiell wichtig ist auch ein forscherfreundliches Klima an den Schulen – das die Teilnahme der Schüler nicht nur erlaubt sondern auch fördert.

Deshalb gibt es in Oberfranken den deutschlandweit einmaligen Schulpreis. Die Rehau AG + Co. stiftet ihn seit zwölf Jahren. Jeweils die zehn erfolgreichsten Schulen beim Wettbewerb in Oberfranken dürfen sich über 500 Euro für die Schulkasse freuen.

Das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium Kulmbach war bei dem diesjährigen Jugend forscht Regionalwettbewerb mit acht Projekten stark vertreten. Und erfolgreich war die Schule noch dazu. Mit einem Regionalsieger, einem zweiten Platz und einigen Sonderpreisen konnten sich die Kulmbacher Schüler gegen eine starke Konkurrenz behaupten und sich einen der begehrten Schulpreise sichern.

Weitere Träger des Oberfränkischen Schulpreises sind bei dem Wettbewerb Schüler experimentieren:

  • das Ehrenbürg Gymnasium Forchheim
  • das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth
  • das Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth
  • die Steigerwaldschule Staatl. Realschule Ebrach
  • das Clavius-Gymnasium Bamberg

Bei dem Wettbewerb Jugend forscht:

  • das Schiller-Gymnasium Hof
  • das Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg
  • das Gymnasium Ernestinum Coburg
  • das Wirtschaftswissenschaftliches und Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium der Stadt Bayreuth

Das Foto zeigt die Übergabe des Schecks an das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium.

v.l.n.r. Stefanie Wölfel (Oberfranken Offensiv e.V.), Rebecca Huber (Rehau AG + Co.), Lukas Friedrich, Thomas Henning, Hannes Näther, Marcel Stöcker, Horst Pfadenhauer (Schulleiter MGF Kulmbach), Luca Beetz, Wolfgang Lormes (Betreuungslehrer), Fabian Hahn, Matthias Kohles (Betreuungslehrer), Paula Isert, Steffi Posel (Betreuungslehrerin), Max Vogt