Im Natur und Technik Unterricht der sechsten Jahrgangsstufe sind die Wirbeltiere in verschiedenen Lebensräumen ein großes Schwerpunktthema. Einzelne Arten werden dabei von den Schülern selbst steckbriefartig vorgestellt. Dabei erhielt die Klasse kürzlich Besuch durch einen Leopardgecko. So konnten alle Schüler ein Reptil hautnah erleben. Die Fortbewegung, die Haut, die Sinnesorgane konnten in  Augenschein genommen werden. Wer wollte, konnte sogar  die trockene, schuppige Echsenhaut berühren. Nach dem Besuch eines Feuersalamanders ein weiteres Highlight und Biologie „zum Anfassen“. Vielen Dank an Familie Braunersreuther für die Organisation des tierischen Besuches in  dieser Unterrichtsstunde.