Biologie2021-03-11T18:27:10+01:00

Biologie

Im Fach Biologie erwerben die Schüler grundlegende Einsichten in Phänomene des Lebens. Dabei reicht die Spannweite von einfachen molekularen Vorgängen bis zu den komplexen Wechselbeziehungen in der Biosphäre. Die methodische Vielfalt erstreckt sich vom Beschreiben und Ordnen über experimentelle Vorgehensweisen bis zu systemtheoretischen Betrachtungen.

Die Schüler sollen zur Achtung vor dem Lebendigen und zur Verantwortlichkeit des Menschen für sein Handeln sensibel gemacht werden.

LEHRBÜCHER UND MATERIALIEN

Eingeführte Lehrbücher

Eingeführte Lehrbücher
8. Klasse: “Biologie 8”, C.C.Buchner Verlag (ISBN: 978-3-661-03008-1)
9. Klasse: “Biologie 9”, Cornelsen
10. Klasse: “Biologie 10”, Cornelsen
11. Klasse: “Biologie 11”, Cornelsen
12. Klasse: “Biologie 12”, Cornelsen

Material für Schüler
Im Buch werden die Seiten “Das Wichtigste auf einen Blick” als Grundwissen festgelegt:

8. Jahrgangsstufe:
S. 150 -153, Cornelsen “Biologie 8”

9. Jahrgangsstufe:
S. 150 -152, Cornelsen “Biologie 9”

10. Jahrgangsstufe:
S. 168-170, Cornelsen “Biologie 10”

11. Jahrgangsstufe:
S. 168 – 171, Cornelsen “Biologie 11”

12. Jahrgangsstufe:
S. 128 – 131, Cornelsen “Biologie 12”

Das regelmäßige Überprüfen des Grundwissens dient der Qualitätssicherung im Fach Natur und Technik bzw. Biologie.

NOTENGEBUNG

Zum Nachweis des Leistungstandes erbringen die Schülerinnen und Schüler in angemessenen Zeitabständen schriftliche und mündliche Leistungen. Bei der Bildung der Jahresfortgangsnote befindet der Lehrer entsprechend dem Umfang und Schwierigkeitsgrad der einzelnen Leistungsnachweise über deren Gewichtung.

Klassen 8 bis 10
In der Regel werden alle Leistungsnachweise gleich gewichtet und die Endnote durch Zusammenzählen der Einzelnoten und anschließendem Teilen durch die Anzahl der Leistungen errechnet.

Q11 + Q12
Es wird die Gesamtnote der Schulaufgabe zur Gesamtnote der mündlichen Leistungen im Verhältnis 1:1 berechnet.

Kolloquiumsthemen

1. Kurshalbjahr 11/1

  1. Organisation und Funktion der Zelle + enzymatische Prozesse
  2. Energiebindung und Energiefreisetzung in biologischen Systemen
  3. Der Mensch als Umweltfaktor – Populationsdynamik und Biodiversität

2. Kurshalbjahr 11/2

  1. Molekulargenetik und Zytogenetik
  2. Klassische Genetik und Humangenetik
  3. Gentechnik

3. Kurshalbjahr 12/1

  1. Evolutionsforschung
  2. Mechanismen der Evolution
  3. Evolutionsprozesse und Evolution des Menschen

4. Kurshalbjahr 12/2

  1. Neuronale Informationsverarbeitung
  2. Vollständig und überwiegend genetisch bedingte Verhaltensweisen; Erweiterung einfacher Verhaltensweisen durch Lerneinflüsse
  3. Individuum und soziale Gruppe, angewandte Verhaltensbiologie

MITGLIEDER DER FACHSCHAFT

NameFunktion
StRin Linda Bendikowski
OStRin Marion BöhnerFachschaftsleitung Biologie
OStR Jochen Breiter
StR Matthias Kohles
StD Armin MotschenbacherStellvertretender Schulleiter
OStRin Steffi Posel
OStRin Stefka Schleiffer

AKTUELLES AUS DER FACHSCHAFT

Über das gesamte Schuljahr hinweg finden in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 sowie in Q11 bzw. Q12 die unterschiedlichsten Projekte statt. Wir freuen uns besonders, dass unser biologisch-chemisches Praktikum immer wieder von so vielen Oberstufenschülern gewählt wird.

Nach oben