... auf Tournee bis in die Ukraine

Sein Lieblingsinstrument, das Fagott, begann Nico Neubauer erst im Alter von 10 Jahren in der musischen 5. Klasse des MGFs zu spielen. Die Aufnahmeprüfung für das Bayerische Landesjugendorchester hat er bereits mit 13 Jahren – also zum frühestmöglichen Zeitpunkt bestanden. Nach einer intensiven Probenwoche in Südtirol ging es erstmals in den Sommerferien auf Konzertreise quer durch Europa bis hin zum Mozartfestival in Lviv in der Ukraine. Auf dem Programm standen „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss, „Lieder eines fahrenden Gesellen“ von Gustav Mahler und die „Tragische Ouvertüre“ von Johannes Brahms unter der Leitung des Schweizer Dirigenten Nicolas Rauss. Trotz der vielen Übungs- und Probenstunden, der mehr als 3000 Kilometer langen Busfahrt mit über acht Stunden Wartezeit an der Grenze zwischen Polen und der Ukraine war die Reise persönlich und musikalisch ein unvergessliches Erlebnis: „Die Musik hat echt Spaß gemacht und ich habe viele neue Freunde kennengelernt. Ich freue mich schon auf die Probenphase und die Konzerte in den Weihnachtsferien! Gespannt bin ich vor allem auf die Chinareise im nächsten Sommer!“